Erdverlegte Rohrleitungen (Gas-, Wasser-, Fernwärme etc.), Kabelleitungstiefbau und Netzausbau - die bbr ist dran.

Die bbr berichtet zu allen Aspekten der Trinkwassergewinnung, des Brunnenbaus, der Inspektions- und Regeneriertechnik.

Oberflächennahe und tiefe Geothermie sowie Bohrtechnik bilden einen Schwerpunkt in jeder bbr-Ausgabe.

Berücksichtigung finden interessante Maßnahmen und Verfahren im Bereich Spezialtiefbau.

Berichtet wird über alle Aspekte der Bereiche Transport (inkl. Trinkwasserbehälter) und Aufbereitung von Trinkwasser.

10.11.2017

15. FORUM Wärmepumpe: Der Countdown läuft

Höhere Fördersätze und eine Verschärfung der EnEV-Vorgaben ließen den Wärmepumpen-Markt zuletzt wachsen - das ist gut für Umwelt und Wirtschaft. Doch es muss mehr geschehen. Wo steht die Wärmewende und was kommt nach der Bundestagswahl 2017? Und welche Digitalisierungskonzepte machen im Wärmesektor das Rennen? Diese und weitere spannende Themen stehen im Fokus der diesjährigen Forums des Bundesverbands Wärmepumpe am 23. und 24. November in Berlin.


Zu den diesjährigen Highlights gehören u. a. eine Keynote von Prof. Dr. Klaus Töpfer zum Thema "Quo vadis Energiewende?" sowie weitere Beiträge zu Perspektiven und Tendenzen der Energiepolitik nach der Bundestagswahl u. a. mit Sascha Müller-Kraenner, dem Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe und Silke Stahl aus dem Bundeswirtschaftsministerium. Thomas Nowak von der European Heatpump Association wird die Europäische Perspektive beleuchten."Der deutsche Wärmemarkt im Wandel" ist der Titel des Eröffnungsvortrags von Manfred Greis, Generalbevollmächtigter der Viessmann Werke, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Heizungsindustrie (BDH).

Am zweiten Veranstaltungstag geht es im Schwerpunkt um das Thema Heizen 4.0: digital, smart und flexibel. Wie werden Digitalisierung, Sektorkopplung, Smart Grid/Home und PV-Eigenverbrauch den Markt beeinflussen? Wie smart und flexibel müssen Wärmepumpen in Zukunft sein?

Einen weiteren Fokus wird das 15. Forum Wärmepumpe im Bereich Gebäudebestand setzen. Welche Hindernisse gibt es hier für die Wärmepumpe? Welche Argumente sprechen auch in diesem großen Markt für einen Umstieg auf erneuerbare Wärme?

Geplant ist außerdem eine Exkursion zu einem Quartiersprojekt mit erneuerbarem Wärmekonzept. Die Abendveranstaltung wird aufgrund des Umzugs der BWP-Geschäftsstelle vor 10 Jahren von München nach Berlin einen Bayerischen Anstrich bekommen.

Weitere Infos und Anmeldung hier