Erdverlegte Rohrleitungen (Gas-, Wasser-, Fernwärme etc.), Kabelleitungstiefbau und Netzausbau - die bbr ist dran.

Die bbr berichtet zu allen Aspekten der Trinkwassergewinnung, des Brunnenbaus, der Inspektions- und Regeneriertechnik.

Oberflächennahe und tiefe Geothermie sowie Bohrtechnik bilden einen Schwerpunkt in jeder bbr-Ausgabe.

Berücksichtigung finden interessante Maßnahmen und Verfahren im Bereich Spezialtiefbau.

Berichtet wird über alle Aspekte der Bereiche Transport (inkl. Trinkwasserbehälter) und Aufbereitung von Trinkwasser.

22.09.2017

Bau Erdgasfernleitung MONACO: Inn- und Innwerkkanal-Untertunnelung erfolgreich abgeschlossen

Auf einer Länge von 696 m hat die bayernets GmbH die Inn- und Innwerkkanal-Untertunnelung im Landkreis Mühldorf am Inn mit dem Durchstich am 31. August 2017 erfolgreich abgeschlossen. Die Tunnelbohrmaschine wurde anschließend aus der Zielgrube im Gemeindegebiet Markt Kraiburg am Inn gehoben.


Bergung der Tunnelbohrmaschine nach getaner Arbeit © bayernets GmbH

Nach Fertigstellung des Tunnels folgen der Einzug der Rohrleitungen sowie die Anschlussarbeiten an die beiden anderen Bauabschnitte. Die Untertunnelung ist Teil des Baus der Erdgasfernleitung MONACO von Burghausen nach Finsing. Die Inbetriebnahme der Erdgasfernleitung ist für den Herbst 2018 geplant.
Die erdverlegte Pipeline wird im Regierungsbezirk Oberbayern auf einer Gesamtlänge von ca. 87 km durch die Landkreise Altötting, Mühldorf am Inn und Erding führen und weist eine Nennweite von DN 1200 auf. Der Tunnel besteht aus 175 Tunnelelementen, die in einer Tiefe bis zu 25 m verbaut werden. Jedes der 17 t schweren Elemente hat eine Länge von 4 m, der Außendurchmesser beträgt 2,5 m, innen 2 m. Die höchste zum Einsatz kommende Vortriebskraft beträgt 8.000 kN. 30 m Vortriebsstrecke können an einem Tag realisiert werden.

Weitere Informationen
monaco.bayernets.de