Erdverlegte Rohrleitungen (Gas-, Wasser-, Fernwärme etc.), Kabelleitungstiefbau und Netzausbau - die bbr ist dran.

Die bbr berichtet zu allen Aspekten der Trinkwassergewinnung, des Brunnenbaus, der Inspektions- und Regeneriertechnik.

Oberflächennahe und tiefe Geothermie sowie Bohrtechnik bilden einen Schwerpunkt in jeder bbr-Ausgabe.

Berücksichtigung finden interessante Maßnahmen und Verfahren im Bereich Spezialtiefbau.

Berichtet wird über alle Aspekte der Bereiche Transport (inkl. Trinkwasserbehälter) und Aufbereitung von Trinkwasser.

06.07.2017

Pipeline-Pipe-Sewer-Technologie-Konferenz & Ausstellung (PPST)

Vom 17. bis zum 19. September 2017 findet erstmals die „Pipeline-Pipe-Sewer-Technology Conference & Exhibition“ (PPST) in Kairo, Ägypten, statt.


Ägypten gilt als eine der größten Öl- und Gasinfrastrukturen in Afrika, vor allem in Bezug auf den Transport. Um den wachsenden Anforderungen gerecht zu werden, hat die Industrie ein breites Pipeline-System für Erdgas- und Flüssigtransporte entwickelt. Die Wasserversorgung, sanitäre Versorgung und Abwassersysteme erweisen sich jedoch noch als problematisch. Das Land leidet unter hohem Wasserbedarf und begrenztem Angebot. Darüber hinaus gibt es Schwierigkeiten in Bezug auf das Trinkwasserverteilungssystem, wie die Alterung einiger Netze, die Leckage in Grundwasser- und Abwassersystemen, die Verschlechterung der kommunalen Wasserversorgungssysteme und Gebäudereservoirs und chlorierte Verbindungen.

Das Land, das sich auf den Weg zur Industrienation gemacht hat, kann und möchte vom internationalen Wissen profitieren. Eine Erweiterung der Pipeline-, Rohr- und Kanalnetzwerke bedeutet, dass die Netze und alle damit zusammenhängenden Komponenten in allen Bereichen des Lebenszyklus – von der Planung über den Betrieb bis hin zur Instandhaltung und der Außerbetriebnahme – ordnungsgemäß auf Integrität ausgerichtet sind. Die Verwirklichung dieser Ziele erfordert viel Know-how und entsprechende Technologien, die die Region auch aus dem Ausland bezieht. Dies bietet eine Fülle von Möglichkeiten für europäische Unternehmen, sich im Land zu engagieren und langfristige Partnerschaften zu etablieren.

Das EITEP-Institut in Deutschland nutzt die zunehmende Stabilisierung von Ägypten und der Region als Chance zur Organisation einer Konferenz und Ausstellung über Pipeline-, Rohr- und Kanaltechnologien unter der Schirmherrschaft der Wasser- und Erdölministerien und in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Arabischen Industrie- und Handelskammer (GAGIC).

Im Fokus der PPST steht die Instandhaltung und Instandsetzung bestehender Systeme sowie die nachhaltige und verantwortungsvolle Schaffung neuer Systeme im Öl- und Gasbereich sowie im Wasser- und Abwassersektor. Entsprechend der Strategie der ägyptischen Regierung wird die Veranstaltung sowohl bewährte als auch neue Technologien ansprechen. Neben Lösungen und Projektbeispielen gibt es einen detaillierten Überblick und Diskussionen über die aktuelle Situation in der Region.

Weitere Informationen
www.pipelinepipesewer.com