Erdverlegte Rohrleitungen (Gas-, Wasser-, Fernwärme etc.), Kabelleitungstiefbau und Netzausbau - die bbr ist dran.

Die bbr berichtet zu allen Aspekten der Trinkwassergewinnung, des Brunnenbaus, der Inspektions- und Regeneriertechnik.

Oberflächennahe und tiefe Geothermie sowie Bohrtechnik bilden einen Schwerpunkt in jeder bbr-Ausgabe.

Berücksichtigung finden interessante Maßnahmen und Verfahren im Bereich Spezialtiefbau.

Berichtet wird über alle Aspekte der Bereiche Transport (inkl. Trinkwasserbehälter) und Aufbereitung von Trinkwasser.

11.03.2018

13. ECWATECH zum 2. Mal mit offiziellem deutschen Firmen-Gemeinschaftsstand

Die alle zwei Jahre stattfindende ECWATECH in Moskau ist Russlands bedeutendste Fachmesse & Kongress für die Wasserwirtschaft. Zeitgleich finden die Parallelmessen CityPipe und NO-DIG statt. In 2018 wird es zum zweiten Mal, auf Initiative der Fachverbände VDMA und GSTT, eine offizielle deutsche Bundesbeteiligung auf der ECWATECH, CityPipe, NO-DIG geben. Das Bundesministerium für Wirtschaft fördert die deutsche Teilnahme. Der Anmeldeschluss für die deutsche Gruppe ist der 28. März 2018.


© ECWATECH

Auf der letzten ECWATECH, CityPipe, NO-DIG 2016 waren 474 Aussteller aus 27 Ländern auf ca. 10.000 m² vertreten. Es wurden über 10.000 Fachbesucher registriert. Auf dem deutschen Firmen-Gemeinschaftsstand nahmen seinerzeit 39 deutsche Firmen teil und weitere fünf deutsche Firmen hatten individuell teilgenommen.

Folgende Ausstellungsbereiche für WASSER und ABWASSER umfassen die ECWATECH: von der Gewinnung über die Aufbereitung, Behandlung, Verteilung bis hin zur Ableitung, Entsalzung, Mess-, Regel- und Analysetechniken, Industrieausrüstungen und Dienstleistungen. Die Parallelmesse CityPipe ist eine Fachmesse für Rohrleitungssysteme, mit den Schwerpunkten: Armaturen, Pumpen, Rohrbearbeitung, Rohre, Rohrherstellung, Rohrleitungen und Rohrverbindungsstücke. Die NO-DIG ist die internationale Fachmesse & Kongress für Grabenloses Bauen. Schwerpunkte hier sind: Bautechnik, Bohrtechnik, Tiefbau und Tunnelbau.

Die Wasserwirtschaft ist eines der interessantesten Geschäftsfelder in Russland. Russland will die Wasserintensität seiner Wirtschaft deutlich senken. Der Verbrauch soll langsamer steigen als das Bruttoinlandsprodukt. Anlagen für die Wassergewinnung, Transport und Reinigung müssten aufwendig erneuert werden. Die Regierung rechnet bis 2020 mit einem Finanzbedarf von umgerechnet rund 17 Mrd. Euro zur Umsetzung ihrer Wasserstrategie (Quelle: gtai).

Die Modernisierung der russischen Wasserinfrastruktur – auch unter den Gesichtspunkten Energieeffizienz und Nachhaltigkeit - eröffnet deutschen mittelständischen Unternehmen enorme Marktchancen. Die ECWATECH, als bedeutende Plattform für die russische Wasserwirtschaft, wird vom 25. bis 27. September 2018 mit ihren Parallelmessen CityPipe und NO-DIG stattfinden. Die Fachmessen bieten den Teilnehmern die Möglichkeit, auf hochqualifizierte Besucher aus der Industrie, den Kommunen und öffentlichen Ämtern zu stoßen.

Weiterführende Infos können beim Kontaktbüro der ECWATECH, CityPipe, NO-DIG in Deutschland, Messe & Marketing Pittscheidt, 02253-932188, info@pittscheidt, angefordert werden.