© fefufoto - Fotolia.com

| Aus- und Fortbildung Leitungsbau

5. Förderpreis Kabelleitungstiefbau: Anmeldung bis Ende Januar 2019 möglich

Um dem Fachkräftemangel zu begegnen, reicht es nicht aus, permanent darauf hinzuweisen. Es erfordert Ideen, Konzepte und deren Umsetzung. Und es ist ein Gesamtwerk, welches aus vielen kleinen Bausteinen zusammengesetzt werden muss. Die Gütegemeinschaft Leitungstiefbau e. V. sieht sich hier ebenfalls in der Verantwortung und will mit ihrem seit 2015 ausgelobten Förderpreis für junge Nachwuchskader und angehende Fachkräfte einen Beitrag leisten.

 

Ob Bachelor- oder Master – die Abschlussarbeit muss einen Bezug zum Thema Kabel und/oder zum leitungsgebundenen Tiefbau vorweisen. In 2015 gewann beispielsweise eine Bachelorarbeit zu Horizontalspülbohrverfahren. In 2016 konnte eine Masterarbeit zum Thema „Neue Stromtrassen“ überzeugen. Erstmalig wurde im vergangenen Jahr zusätzlich zum Förderpreis ein Anerkennungspreis vergeben. Der Fokus auf den Einsatz von Multicoptern der im Jahr 2017 ausgezeichneten Arbeit war  innovativ und spannte den Bogen etwas weiter.

 

Auch in 2018 konnten wieder zwei Arbeiten überzeugen, sodass die Jury für zwei Preise votierte. Die ausgezeichneten Arbeiten widmeten sich  ganz dem Leitungstiefbau und boten Lösungsansätze, die zukunftsorientiert und nachhaltig waren.

 

Und nach dem Förderpreis ist vor dem Förderpreis!

 

Das Präsidium der Gütegemeinschaft Leitungstiefbau e. V. sichtet bereits für 2019 eingereichte Arbeiten. Noch bis zum 30. Januar 2019 werden weitere Beiträge für den mit 3.000 dotierten Preis entgegengenommen. Informationen und das Bewerbungsformular stehen auf der Webseite der Gütegemeinschaft Leitungstiefbau e. V. zum Ausfüllen am PC oder als Download zur Verfügung:

 

www.kabelleitungstiefbau.de