| Bohrtechnik

Fachgespräch und Informationsplattform zum Rohrvortrieb

Am 30. März 2017 bietet die Veranstaltung „Fachgespräch und Informationsplattform zum Rohrvortrieb“ der TÜV Rheinland Akademie Interessierten die Möglichkeit, sich über aktuelle Entwicklungen zu Regelwerken, Innovationen und unterschiedlichen Vortriebsverfahren zu informieren.

Rohrvortriebsexperten erwarten Besucher mit interessanten Themen:

  • Aktueller Stand der Diskussion zu den Homogenbereichen – Berichte über erste Erfahrungen aus der Praxis vom Standpunkt eines
  • Baugrundgutachters
  • Juristen für Bauvertragsrecht
  • Kalkulators einer Vortriebsfirma
  • Mitglieds des VOB-Ausschusses
  • Besonderheiten bei Langstreckenvortrieben sowie bei Vortrieben unter beengten Verhältnissen
  • Erstellen von Anschlussleitungen aus einem Sammler heraus
  • Ergebnisse der letzten DWA-Umfrage zum Zustand der Kanalisation in Deutschland

Die Veranstaltung bietet die Chance für einen praxisbezogenen informellen Austausch mit am Rohrvortrieb Interessierten aus Ingenieurbüros, Bauunternehmen, Kommunen, Wissenschaft und Forschung. Zielgruppe sind Auftraggeber, Vergabestellen, Wasserwirtschaftsämter, Ingenieurbüros, Rohrvortriebsunternehmen, Geologen und Bodengutachter.

Die Fachtagung ist als Fortbildungsveranstaltung durch die Bayerische Ingenieurekammer-Bau für die Fachbereiche Anlagen zur Ver- und Entsorgung, Projekt- und Objektmanagement, Bodenmechanik/Erd- und Grundbau und Technische Ausrüstung, anerkannt.

Das Programm und weitere Informationen finden Sie hier.