© BAUER AG

| Spezialtiefbau

Rückblick auf die Schrobenhausener Tage 2021

Im spannenden und abwechslungsreichen Webinar-Format fand am 15. April 2021 das Fachforum „Schrobenhausener Tage“ unter dem Motto Spezialtiefbau: DIGITAL – INNOVATIV – NACHHALTIG statt. Die Veranstaltung war mit mehreren hundert Teilnehmern ein voller Erfolg. Unter Einhaltung der Corona-Auflagen moderierte Hans-Joachim Bliss das Event. Für die Fragen der Teilnehmenden standen neben den Geschäftsführern für den Bereich Spezialtiefbau, Arnulf Christa und Frank Haehnig, auch der Vorstandsvorsitzende der BAUER AG, Michael Stomberg, Rede und Antwort. Dieser ging in seinem Einführungsvortrag auf die drei großen Zukunftsthemen Urbanisierung, Digitalisierung und Klimawandel ein. Er zeigte auf, wie Bauer sie heute bereits erlebt und auch erlebbar macht.

 

Als erster Gastredner berichtete Herr Wolfgang Roeck, Geschäftsführer und Gesellschafter der WÖHR + BAUER GmbH, über die beiden innovativen Immobilienentwicklungen „Tom & Hilde“. Im Herzen Münchens entsteht mit Tom eine neue Tiefgarage unter dem Altstadtring, wodurch Platz für Hilde, ein modernes Stadthaus, geschaffen wird. Die Herausforderung dabei: Das historische Gesicht Münchens zu bewahren, aber neuen Mobilitätsformen Raum zu geben und das Stadtleben so zu revitalisieren.

Als nächsten Gast begrüßte Hans-Joachim Bliss als Redner Herrn Dr. Klaus Engels, Direktor Wasserkraft der Uniper Kraftwerke GmbH sowie Geschäftsführer der Rhein-Main-Donau GmbH. Sein Thema war die Dammsanierung als nachhaltigen Beitrag zur Energiewende. Uniper hatte die BAUER Spezialtiefbau GmbH mit der Ausführung von 13.500 m² Schlitzwand zur Abdichtung des Damms Roßhaupten beauftragt. Dank der guten Zusammenarbeit konnte der Zeitplan eingehalten und die Dammsanierung erfolgreich abgeschlossen werden.

Um die Nachhaltigkeit beim Bau von Stadtquartieren ging es in dem Beitrag von Herrn Thomas Bergander, Geschäftsführer und Gesellschafter der Taurecon Real Estate Consulting GmbH. Das Quartier Heidestraße wird in zentraler Lage von Berlin errichtet. Es wird u. a. sowohl Raum für Wohn- und Bürogebäude, öffentliche Plätze als auch für Grünflächen bieten. Die BAUER Spezialtiefbau GmbH wurde von der Quartier Heidestraße GmbH mit verschiedenen Spezialtiefbauarbeiten für das Teilprojekt „QH Track“ beauftragt. Die Schlagworte bei dem Projekt lauten: Digitalisierung, Mobilität und Nachhaltigkeit. Die Fertigstellung ist für das Jahr 2023 geplant.

Abgerundet wurde die Vortragsreihe durch den Vortrag „Innovation bei BAUER – die Grenzen erweitern“ von Herrn Florian Bauer, Vorstand der BAUER AG und Geschäftsleiter der BAUER Spezialtiefbau GmbH. Er zeigte die großen Herausforderungen im Spezialtiefbau auf, zu denen u. a. der Klimawandel, die Urbanisierung und die Energiewende zählen. Durch die Forschungsgemeinschaft innerhalb der BAUER AG gelingt es dem Unternehmen, sich diesen Herausforderungen erfolgreich zu stellen, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, Abläufe weiter zu automatisieren, aber auch innovative nachhaltige Produkte und digitale Verfahren auf den Markt zu bringen. Insgesamt haben die Vorträge verdeutlicht, wie wichtig es ist, nachhaltige und ganzheitliche Konzepte im Spezialtiefbau zu haben und diese stetig weiterzuentwickeln.

 

Weitere Informationen:

https://www.bauer.de/bauer_group/index.html