Jan Glowig in der Versuchshalle des IAB in Weimar © IAB

| Spezialtiefbau

Tiefbau-Fachbereich mit neuem Gesicht: Jan Glowig übernimmt Ressort Infrastruktur am IAB

Jan Glowig ist neuer Leiter des Fachbereiches Infrastruktur bei der IAB – Institut für Angewandte Bauforschung Weimar gGmbH. Der 47-jährige löste Gabriele Krüger ab, die seit 2012 die Leitung innehatte und im Laufe des Jahres in den wohlverdienten Ruhestand gehen wird. „Wir freuen uns, mit Jan Glowig einen Tiefbau-Experten auf dem Gebiet der Kanaltechnik und Inspektionssysteme begrüßen zu dürfen“, so IAB-Institutsdirektor Dr. Ulrich Palzer über den gebürtigen Weimarer. Glowig war bereits in leitender Funktion für die Untere Wasserbehörde beim Umweltamt der Stadt sowie als Meister für den Netz- und Anlagenbetrieb beim Kommunalservice Weimar tätig. Als neuer Leiter des Fachbereiches Infrastruktur ist er einer von 120 Beschäftigten am IAB Weimar.

Der 1973 in Weimar geborene Jan Glowig studierte nach seiner Ausbildung bei der Wasserwirtschaft in Weimar (1991-1995) Umwelttechnik an der Fachschule für Bautechnik (1995-1996) in Apolda. Als geprüfter Abwassermeister (1996-1998, ATV, heute DWA Dresden) setzte er seinen Bildungsweg mit einem Masterstudium und -abschluss in angewandten Umweltwissenschaften an der Universität Koblenz Landau (2017-2020) fort. Seine beruflichen Stationen in Weimar waren der Abwasserbetrieb (1996-2019, ab 2014 Kommunalservice) und das Umweltamt der Stadt (2019-2020).

Das gemeinnützige und wirtschaftsnahe Forschungsinstitut IAB Weimar forscht und entwickelt seit über 25 Jahren Systemlösungen in den Bereichen Baustoffe und Verfahrenstechnik, Bausysteme und Bauteile, Rohrsysteme und Tiefbau sowie Energie und Gebäudetechnik.

 

Weitere Informationen:

www.iab-weimar.de