© fefutoto - Fotolia.com

| Leitungsbau Veranstaltungen

16. TAH-Sanierungstage

Am 4. und 5. September finden die diesjährigen Sanierungstage der Technischen Akademie Hannover im Alten Rathaus in Hannover statt. Kernthema der Veranstaltung, die von einer Fachausstellung begleitet wird, ist das systematische Vorgehen bei der Kanalsanierung zur langfristigen Sicherung von Qualität und Investition – von der Planung über die Qualitätssicherung bis hin zur Auswahl von Sanierungstechniken.

 

Eine erfolgreiche Instandhaltung von Abwasserkanälen muss grundsätzlich mit einer vorausschauenden und detaillierten Planung beginnen. Dies ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine fehlerfreie Ausführung. Zudem kann durch eine gute Planung bis zur zehnfachen Summe an Investitionen eingespart werden. Wie man die Weichen in der Praxis richtigstellt und wie man zu einer ganzheitlichen Sanierungsstrategie kommt und die Sanierung selbst vorbereitet, sind die Themenschwerpunkte im ersten Block der Veranstaltung.

 

Ein Überblick über die DIN EN 752 sowie der Vergleich der Richtlinien zur Standsicherheitsberechnung von Renovierungsverfahren runden das Programm an dieser Stelle ab. Im zweiten Teil der Veranstaltung geht es um die Qualitätssicherung, die hier aus der praktischen Sicht detailliert dargestellt wird. Im dritten Teil bringt das Seminar den Stand der modernen Sanierungstechnik auf den Punkt. Es werden diverse Verfahren beziehungsweise Techniken aus dem Bereich Reparatur, Renovierung und Erneuerung vorgestellt und aufgezeigt. Die 16. TAH-Sanierungstage richten sich an alle Personen, die mit der Sanierung von Abwasserkanälen beschäftigt sind.

 

Weitere Informationen und Anmeldung

https://ta-hannover.de/veranstaltungen/sani.php#view1