Die in der Fachvereinigung Betonrohre und Stahlbetonrohre e. V. zusammengeschlossenen Hersteller von Betonrohren, Stahlbetonrohren, Schachtbauwerken und Schachtbauteilen in FBS-Qualität sind verpflichtet, ihre Produkte den Anforderungen der FBS-Qualitätsrichtlinien entsprechend herzustellen, hier: das Stahlbetonrohrsystem „Perfect Pipe“ vom Betonwerk Müller aus Achern. © FBS

| Leitungsbau

FBS überarbeitet Standardwerk

Die Anforderungen an dauerhaft dichte und funktionstüchtige Abwasserleitungen und -kanäle aus Beton und Stahlbeton sind durch die Lieferung tragfähiger, dichter Rohre mit auf der Baustelle einfach zu handhabenden Rohrverbindungen erfüllt. Gleichzeitig ist der fachgerechte Einbau von Betonrohren, Stahlbetonrohren und Schachtfertigteilen, die Einbettung im Graben und die Überschüttung der Rohre zu gewährleisten. Die in der Fachvereinigung Betonrohre und Stahlbetonrohre e. V. (FBS) zusammengeschlossenen Hersteller von Betonrohren, Stahlbetonrohren, Schachtbauwerken und Schachtbauteilen in FBS-Qualität sind verpflichtet, diese Produkte den Anforderungen der FBS-Qualitätsrichtlinien entsprechend herzustellen.

Technisches Handbuch zur Unterstützung

Zur Unterstützung dient Unternehmen das Technische Handbuch für Betonrohre und -schächte der FBS, das sich nun in Überarbeitung befindet. Das Standardwerk liefert einen konkreten Überblick mit sämtlichen wichtigen Details zum Herstellen und zum Einbauen von Abwasserleitungen und -kanälen aus Beton und Stahlbeton. Die jeweils aktuelle Version steht ab sofort online zum Download bereit. Zum heutigen Tag sind als PDF auf 106 Seiten die Kapitel „FBS stellt sich vor“, „Produktprogramm“, „Herstellung und Prüfung“, „Rohrwerkstoffauswahl“ und „Anwendungsgebiete“ unter folgendem Link veröffentlicht:

https://www.fbsrohre.de/fachinformationen/technisches-handbuch.html

Qualität und Nachhaltigkeit

Das FBS-Qualitätssicherungssystem wird durch eine werkseigene Produktionskontrolle, eine für Rohrwerkstoffe einmalige und lückenlose Qualitätskontrolle, von den Ausgangsstoffen über die Herstellung bis zum Endprodukt, sichergestellt. Im Rahmen einer halbjährlichen Fremdüberwachung durch amtlich anerkannte Güteschutzgemeinschaften oder Prüfinstitute wird die Erfüllung der Norm- und FBS-Anforderungen kontrolliert und bewertet. Mit dem FBS-Qualitätszeichen wird die geprüfte Qualität dokumentiert und das Produkt gekennzeichnet.

Weitere Informationen

www.fbsrohre.de