| Leitungsbau

Symposium: Neue Inspektionsverfahren für Trinkwasserleitungen

Wer die Trinkwasserversorgung sichern und wirtschaftlich betreiben will, muss Leitungen professionell instandhalten. Weil vielfach Daten über den realen Zustand dieser Anlagen fehlen, veranstalten das IWW Zentrum Wasser und 8 SEAS Consulting engineers am 15. Oktober 2014 das Symposium „Neue Inspektionsverfahren für Trinkwasserleitungen“.

Die Fortbildungsveranstaltung für Mitarbeiter im Rohrnetzbetrieb informiert über neue Technologien zur Inspektion von Guss-, Stahl- und Spannbetonleitungen sowie von PVC- und Asbestzementleitungen. Die Referenten präsentieren Erfahrungsberichte und Anwendungsbeispiele. Themen sind Kosten, Einsatzgrenzen und Rahmenbedingungen sowie die Verwertung von Prüfergebnissen für Nutzungsdauerprognosen und Zuverlässigkeitsanalysen.
Programm und Anmeldung: www.8-seas.com oder www.iww-online.de/veranstaltungen. Teilnehmerbeitrag: Euro 390,– Anmeldeschluss: 1. Oktober 2014.