Das Event in Kassel sollen dieses Jahr wieder möglichst viele Besucher live und vor Ort erleben können. © Technische Akademie Hannover

| Veranstaltungen Leitungsbau

Erfolgsmodell Hybrid-Tagung: Deutscher Schlauchlinertag und Reparaturtag 2022

Beim diesjährigen 20. Deutschen Schlauchlinertag und 11. Deutschen Reparaturtag, am 14. und 15. September 2022 in Kassel, bietet die Technische Akademie Hannover (TAH) ihren renommierten zweitägigen Branchentreff wieder als Hybrid-Veranstaltung an. Im Hinblick auf das voranschreitende Impfgeschehen und die sinkenden Infektionszahlen arbeitet man daran, beide Veranstaltungen im September mit wenigen Einschränkungen vor Ort durchführen zu können. Dann sollen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen und die zu dem Zeitpunkt vorliegenden Vorschriften des Landes Hessen für den Schutz der Besucher sorgen.

Das Ziel des Hybrid-Konzeptes für die beiden Veranstaltungstage ist es, allen InteressentInnen die Möglichkeit zu bieten, am diesjährigen Schlauchliner- und Reparaturtag teilzunehmen. Das soll auch jenen, denen das Reisen bzw. der Besuch einer Präsenzveranstaltung vorerst noch verwehrt bleibt, die Gelegenheit online dabei zu sein. Die Vorträge werden live im virtuellen Veranstaltungsraum übertragen.

 

Deutscher Schlauchlinertag

Ein Forum für Erfahrungsaustausch und die Vermittlung des jeweils neuesten Standes der Schlauchlinertechnik ist die Grundidee des deutschen Schlauchlinertages. Die Veranstaltung versteht sich als durchaus kritisches Forum der Branche. Die Unternehmen, die ihn als Sponsoren finanziell unterstützen, wollen damit eine Plattform schaffen, um die längst unverzichtbare Rolle des Schlauchlinings weiter auszubauen.

Wie in den Jahren zuvor werden auch dieses Jahr Sponsoren und Unternehmen aus der Sanierungsbranche die Gelegenheit nutzen, Auftraggebern, Planern und Netzbetreibern ihre Dienstleistungen und Produkte zu präsentieren und ihren Beitrag zur aktuellen Diskussion rund um das Thema Schlauchliner leisten. Wer also als Netzbetreiber oder als planender Ingenieur bei den aktuellen Möglichkeiten und Anforderungen der Kanalsanierung mit Schlauchlining auf dem Laufenden sein will, dem wird der Besuch auf dem 20. Deutschen Schlauchlinertag sehr empfohlen.

 

Deutscher Reparaturtag

Auch der 11. Deutschen Reparaturtag geht in die nächste Runde. Die etablierte Veranstaltung weist viele Highlights auf, von denen die Teilnehmer profitieren – in Form von neuen Eindrücken, aktuellen Informationen und mehr Wissen über Verfahren und technische Entwicklungen. Konsequent werden Fachvorträge mit aktuellen Informationen aus der Branche kombiniert. Anwender und kommunale Netzbetreiber berichten von Ihren Erfahrungen, Unternehmen stellen Neuerungen vor, und auch der Praxisbezug kommt nicht zu kurz: Der forumsbegleitenden Fachausstellung und den moderierten Außenvorführungen wird wieder ausreichend Platz eingeräumt. Substanzerhalt, Instandsetzung und Modernisierung der Rohrleitungsnetze sind die Aufgaben, denen sich die Kanalsanierung zu stellen hat. Zukunftsorientiert und werterhaltend soll eine nachhaltige Sanierung sein.

Und auch mit Blick auf die jeweilige Finanzlage sowie die Umwelt und unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten müssen in technischer und wirtschaftlicher Hinsicht optimale Konzepte gefunden und umgesetzt werden. Grabenlose Verfahren sind hier immer öfter erste Wahl, wenn es darum geht, sanierungsbedürftige Abschnitte des Kanalnetzes wieder auf Vordermann zu bringen. Netzbetreiber können heute aus einer Vielzahl von Verfahren auswählen. Ihre Vorteile sind vielfältig: Energie wird ebenso gespart wie Material und Entsorgung. Die Bauzeit ist meist kurz und im Gegensatz zu Sanierungsmaßnahmen in offener Bauweise halten sich die Beeinträchtigungen für die Anwohner sowie den Fußgänger- und Straßenverkehr in akzeptablen Grenzen.

 

Weitere Informationen

https://ta-hannover.de/veranstaltungen/veranstaltungen.php