Mit einem neuen Dialogkonzept bietet die Messe 2018 noch mehr Interaktion und Networking. © DVGW

| Veranstaltungen Wasserversorgung Energie Leitungsbau Brunnenbau

gat | wat 2018 im politischen Berlin

In Berlin, und damit nah an den politischen Entscheidungsträgern, richten DVGW und BDEW in diesem Jahr die gat | wat vom 23. bis 25. Oktober 2018 aus. Erwartet werden zahlreiche Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Mit dem Berliner CityCube als Austragungsort wurde ein attraktiver Standort gewählt, um über die aktuellen ordnungspolitischen, technischen und wirtschaftlichen Entwicklungen in beiden Branchen sowie die Herausforderungen der Energiewende zu diskutieren.

 

Im gat-Kongress finden die drei Bereiche Mobilität, Wärmemarkt und Stromerzeugung besondere Beachtung. Gleichzeitig wird die Bedeutung der Sektorenkopplung als „verbindendes Element“ hervorgehoben. Nahezu alle Studien gehen davon aus, dass das Energiesystem der Zukunft aus gekoppelten Strom- und Gasinfrastrukturen bestehen muss. Ferner wird die künftige Rolle der Gasinfrastruktur als Speicher und Transportmittel erneuerbarer Gase beleuchtet und die Potenziale und Hürden regenerativer Gase wie Wasserstoff und Biogas erörtert. Als weitere Themen stehen Digitalisierung, Kulturwandel und Innovationsmanagement auf der Agenda.

 

Innovative Wassertechnologien

Auf der parallel stattfindenden wat werden unter dem Motto „Innovative Wasserverteilung“ neueste Technologien vorgestellt und diskutiert. Dabei geht es vor allem um die künftigen Anforderungen an die Leitungsnetze und Anlagen sowie um richtungweisende Investitionsentscheidungen. Im Fokus der beiden Kongresstage stehen aktuelle Entwicklungen in der Wasserpolitik, die Digitalisierung und die Anforderungen zur Sicherung einer hohen Wasserqualität. Über 20 Vorträge und Diskussionsrunden greifen Detailfragen auf und geben Antworten auf künftige Herausforderungen.


Neu ist der „Innovation Day“ am 23. Oktober, der den beiden Kongresstagen vorangeht. Er stellt insbesondere Start-ups eine Plattform zur Verfügung, um innovative Lösungen für die Energieund Wasserwirtschaft zu präsentieren. Darüber hinaus gibt es Dialogforen, die in die begleitende Fachmesse integriert sind. Sie bieten an allen Veranstaltungstagen praxisnahe Fachvorträge, darunter z. B. zur Rolle von Stadtwerken als Treiber von Smart Cities oder zu den Anforderungen an künftige Führungskräfte.

 

Über 100 Aussteller aus der „Gas- und Wasserwelt“

 Traditionell gehört zu gat und wat die begleitende Fachmesse, die in unmittelbarer Nähe des Kongresses zu finden ist. Der Veranstalter bietet den Teilnehmern damit die Gelegenheit, in den Pausen oder bei freien Zeitfenstern Informationen zu neuen Produkten und Dienstleistungen auf kurzem Weg direkt aus erster Hand einzuholen. Zusammen mit den beiden Kongressen und dem Dialogforum entsteht so ein „Marktplatz der Innovationen“. Zudem ist auch in diesem Jahr wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm fester Bestandteil der beiden Veranstaltungen. Es umfasst mehr als zehn Side-Events sowie zwei Abendveranstaltungen, welche hervorragende Möglichkeiten zum Networking und fachlichen Austausch bieten.

 

Weitere Informationen
www.gat-wat.de