© stockphoto-graf - fotolia.com

| Veranstaltungen Wasserversorgung

Mülheimer Tagung 2020: „Der Kunde ist König – Was heißt das für die Wasserwirtschaft?“

Kundenorientierung – ein in der Wasserwirtschaft selten besprochenes Thema. Das soll sich ändern! „Der Kunde ist König – Was heißt das für die Wasserwirtschaft?“ lautet daher der Titel der 3. Mülheimer Tagung, die am 5. März 2020 im AQUATORIUM in Mülheim an der Ruhr stattfindet. Die Konferenz will Einblicke in die Erwartungshaltung der Kunden, Perspektiven für Entwicklungen und Best-Practices bieten. Damit will sie der Kundenorientierung in der Wasserwirtschaft zu größerer Wahrnehmung und mehr Beachtung verhelfen.

In vielen anderen Branchen steht der Kundenbedarf im Mittelpunkt unternehmerischen Handelns. Sicher folgt die Wasserwirtschaft als Daseinsvorsorge im Monopol anderen Gesetzmäßigkeiten. Und dennoch, letztendlich bestimmen Nutzungsverhalten, Sicherheitsbedürfnisse und Zahlungsbereitschaften auch hier den Erfolg. Da ist es gut, wenn man Erwartungen und Ansprüche seiner Kunden kennt.

Vertreter aus Wohnungswirtschaft, Kommunalpolitik und Industrie werden berichten, was sie von der Wasserwirtschaft erwarten. Sie werden beschreiben, welchen Herausforderungen sie sich zu stellen haben und welche Bedarfe daraus entstehen. Auch wenn dies nur Beispiele sein können, sie sind stellvertretend für eine Entwicklung. Die Wasserwirtschaft wird darauf Antworten geben müssen. Einige wird die Konferenz zu Wort kommen lassen. Referenten aus dem In- und Ausland werden zeigen, wie sie auf vergleichbare Herausforderungen ihrer Kunden eingehen. In ihrer Zukunfts- und Problemorientierung will die 3. Mülheimer Tagung an die Erfolge der vorangegangenen Veranstaltungen anknüpfen.

Die Mülheimer Tagung wird veranstaltet von HRW Hochschule Ruhr-West, IWW Zentrum Wasser und RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft, in Partnerschaft mit dem DVGW und dem VKU.

Weitere Informationen, das Programm und die Online-Anmeldung
https://muelheimer-tagung.de