© Technische Hochschule Georg Agricola

| Veranstaltungen

NACHBergbauzeit in NRW: Fachtagung der THGA nimmt Grubenwasser in den Fokus

Wie gelingt ein verantwortungsvoller Umgang mit den Folgen des Bergbaus? Und welche Perspektiven bietet die Nachbergbau-Ära für Mensch und Umwelt? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Fachtagung „NACHBergbauzeit in NRW“ am 11. März 2021. Bereits zum sechsten Mal laden die Technische Hochschule Georg Agricola (THGA) und die Bezirksregierung Arnsberg als Bergbehörde NRW Expertinnen und Experten zum fachlichen Austausch, erstmals rein digital. Thema diesmal: „Grubenwasser – analog gedacht, digital diskutiert!“

 

Die Tagung am 11. März findet als Online-Konferenz in der Zeit von 10:00 bis 13:00 Uhr statt. Sie sind herzlich eingeladen, sich an der digitalen Diskussion zu beteiligen und über die Veranstaltung zu berichten.

Die Teilnahme an der digitalen Veranstaltung ist kostenlos. Zur besseren Planung bitten die Veranstalter jedoch um eine Anmeldung per Mail unter Nennung des vollständigen Namens sowie der Organisation bzw. des Mediums: nachbergbauzeit2021thgade

 

Programm und weitere Informationen:

https://fzn.thga.de/nachbergbauzeit/

www.bra.nrw.de